Jugend des Fachbereichs Telekommunikation, Informationstechnologie und Datenverarbeitung HH/Nord

ver.di Jugend – das ist konzentrierte Kompetenz für Auszubildende, dual Studierende und junge Erwerbstätige. Wir treten ein für Ausbildungsplätze, für Qualität in der Ausbildung und des dualen Studiums sowie für Übernahme – damit deine Ausbildung und duales Studium auch Zukunft hat.

Im Landesfachbereichsjugendfachkreis (kurz JFK) Nord treffen sich interessierte, junge Kolleginnen und Kollegen aus den Bundesländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. In den Treffen und Diskussion geht es darum Positionen der ver.di-Jugend in branchenspezifischen Fragen zu entwickeln, dafür zu sorgen, dass in den anderen Gremien des Fachbereiches die Interessen der jungen Menschen das nötige Gewicht behalten.

Darüber hinaus wird die Arbeit und die Koordination der Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) und Auszubildendenvertretungen (AV) unterstützt. In unserem Landesfachbereich gibt es JAVen zum Beispiel bei der Strabag und Mobilcom-debitel. Mit der AV bei der Deutschen Telekom am Standort Hamburg eine besondere betriebliche Interessenvertretung geregelt durch einen Tarifvertrag. Diese AV wird von den Auszubildenden und den dual Studierende bei der Deutschen Telekom aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gewählt sind.

Während die Mitbestimmungsrechte der JAV durch das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) geregelt sind, sind, wie bereits gesagt, im Bereich der Deutschen Telekom die AVen mit einem eigenen Tarifvertrag ausgestattet, der ihnen besondere Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten gibt.

Gerade Auszubildende, dual Studierende und junge Beschäftigte brauchen oft die Unterstützung durch die JAVen bzw. AVen um ihre Rechte durchsetzen zu können und um Unterstützung einzufordern um nicht der Willkür des Ausbildungsbetriebes ausgeliefert zu sein. Uns wird nichts geschenkt und deshalb ist es entscheidend, dass wir unsere Rechte kennen. Unsere gesetzlichen Rechte als Arbeitnehmer/-innen. Und unsere tariflichen Rechte als Gewerkschafter/-innen.

 

Kontakt

  • 09.08.2017

    Jugend braucht Zukunft oder #ErlebenWasVerschwindet

    Erste Zeichen gegen eine Absenkung der Auszubildendenquote bei der Deutschen Telekom - Vertreterinnen und Vertretern der ver.di Jugend haben am 26.02.2015 gemeinsam mit Betriebsräten und Mitgliedern des Konzernbetriebsrates das erste erfolgreiche Zeichen gegen eine Absenkung der Auszubildendenquote vor der Telekom Zentrale in Bonn gesetzt.
  • 11.09.2015

    Durchgemacht! - Durchgebracht?

    Drei Nächte durchmacht hat die ver.di Jugend im Landesfachbereich. Nein, zum Feiern gab es nichts. Drei 3 Mahnwachen wurden abgehalten, um insbesondere auf die drohende Schließung der Ausbildungsstandorte Kiel und Neubrandenburg aufmerksam zu machen.
  • 21.08.2015

    Jugend macht Tarifpolitik

    Ausbildungsstart 2015 und Tarifrunde 2016 waren die beiden Hauptthemen auf der letzten Sitzung am ersten Augustwochenende des Jugendfachkreises (JFK) im Landesfachbereich 9 Nord/HH.
  • 28.07.2015

    Jugend braucht ...?

    Wäre auf der diesjährigen Bundes-Auszubildenden-Konferenz in Neuss am Donnerstag, 16. Juli eine Stecknadel gefallen, der „Aufprall“ hätte alle zusammenzucken lassen…
  • 21.07.2015

    Die sind ja doch nie da…

    Zusammenarbeiten funktioniert immer besser wenn Menschen miteinander reden. Auch bei Betriebsräten und Auszubildendenvertretung ist dies der Fall.
  • 14.07.2015

    Gemeinsam kämpfen, gemeinsam Spaß haben!

    Auch dieses Jahr war es wieder soweit, der Jugendfachkreis LFB 9 Nord/HH organisierte für Auszubildende und Dual Studierende am Samstag, den 04.07, und lud in den Heide Park Soltau ein. Diese Aktion findet bereits zum 3. Mal statt.
  • 30.04.2015

    Olaf Scholz zeigt sich solidarisch

    Im Rahmen des Maiempfangs des Senates im Hamburger Rathaus, hatte die ver.di Jugend die Möglichkeit, den Präsidenten des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und Ersten Bürgermeister Olaf Scholz über die geplante Reduzierung der Ausbildungsquote bei der Telekom zu informieren.
  • 17.09.2014

    Gewerkschaftliche Jugendarbeit im Zeichen von Digitalisierung der Arbeitswelt

    Wenn sich die ver.di Jugend des Fachbereiches TK, IT und DV trifft, wundert sich niemand über die Smartphones, Tablets und anderen Gadgets. Vermutlich wird dies in anderen Jugendgremien ähnlich sein. Allerdings wurde auf der Konferenz des Jugendfachkreises vom 06. und 07. September kritisch diskutiert, wie diese elektronischen Geräte und die Digitalisierung der Arbeitswelt zunehmend private und berufliche Lebensbereiche durchdringt und dies vermutlich in der Informationsgesellschaft der Zukunft noch umfassender Formen annehmen wird.

Ansprechpartner

ver.di Kampagnen